Brooks Robertson & Philipp Weichert 

"Fingerstyle meets Jazz"

Der Schüler und musikalische Erbe des legendären Buster B. Jones, Brooks Robertson, kommt bereits zum zweiten Mal in den Moritzhof. Seine Musik basiert auf dem traditionellen amerikanischen Fingerpicking à la Merle Travis, Chet Atkins und Jerry Reed. Allerdings gibt er diesem mit funkigen Licks und jazzigen Harmonien einen neuen, eigenen Sound – mal dezent zurückhaltend, mal mit einem Groove, der garantiert jeden von den Sitzen reißt. Der Dresdner Gitarrist Philipp Wiechert wird diesen Mix um eine jazzige Note erweitern, die von Kurt Weill bis Django Reinhardt reicht. Auch er wird Ausschnitte aus seinem Soloprogramm präsentieren, bevor die unterschiedlichen Stilistiken, Spieltechniken und Klänge der beiden Künstler am Ende des Abends in ein fulminantes Duo-Set münden. Nach zahlreichen gemeinsamen Konzerten in Deutschland und einer Tour durch die USA kehrt das Gitarrenduo nun wieder in den Moritzhof zurück.

WohnzimmerKONZERT

Datum:

Freitag,  25. August 2017 | 20:30 Uhr

Ort:

HofGalerie

Weitere Informationen:

Eine Veranstaltung im Rahmen von Me gusta la música! 
Nachhören: brooksrobertson.com & philippwiechert.de   
Eintritt:  10 Euro VVK  /  12 Euro AK 
  
Copyright Bild: Chris Gonz

Tickets online kaufen