Bad Tales – Es war einmal ein Traum

I 2020 l R: Damiano D'Innocenzo, Fabio D'Innocenzo l D: Elio Germano, Barbara Chichiarelli, Lino Musella l FSK: o. A. l 98 Min.

Es war einmal… in einem kleinen Vorort am Rande Roms. Die sommerliche Leichtigkeit ist von einer rätselhaften Stimmung der Beklommenheit durchzogen. Aus der Ferne betrachtet wohnen hier ganz normale Familien und führen ein ruhiges Leben in Häusern, Höfen und Gärten, aber der äußere Schein trügt. Die fahle Hitze des Sommers liegt wie eine Glocke über einer Atmosphäre der Entfremdung. Das Schweigen überdeckt die mühsam gebändigte Aggression der Väter und die Passivität der Mütter. Die verständnislosen Erwachsenen verfolgen hartnäckig ihre Illusion eines bürgerlichen Lebens und scheinbar spielen die Kinder den ihnen zugedachten Part. Doch hinter der Fassade verfolgen sie konsequent ihre eigenen, dunklen Pläne und schließlich werden es die Kinder sein, die den Ort in seinen Grundfesten erschüttern…

„Bad Tales – Es war einmal ein Traum“ („Favolacce“) der Brüder Damiano und Fabio D’Innocenzo, bei der Berlinale 2020 für das Beste Drehbuch prämierte Meisterwerk, ist ein in seiner Schönheit explosiver wie irritierender Film. Er erzählt von Frauen, Männern und Kindern, die allzu früh erleben, wie ihre Träume und Hoffnungen auf der Strecke bleiben. Ein emotional wuchtiger, herausragend gespielter und emotional mitreißender Film.

Corona-Hinweise:

Gemäß der 15. Eindämmungsverordnung gilt auf dem Moritzhof ab Mittwoch, 24. November, die 2G-REGEL!

Zutritt zum Hof, zu allen Veranstaltungen und zur Gastronomie haben nur Geimpfte und Genesene.

Es muss ein Nachweis über vollständigen Impfschutz oder eine Bescheinigung über Genesung vorgelegt werden. Bitte haltet auch ein Personaldokument (Personalausweis / Führerschein) bereit.

Darüber hinaus sind Hygienemaßnahmen (Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes und Abstandsregelungen) weiterhin einzuhalten.

Alles klar?! Wenn nicht: Von Montag bis Freitag zwischen 10.00 und 16.00 Uhr beantworten wir eure Fragen unter:
0391 / 257 89 32.

Alle Termine im Überblick:

  • Do.,06.01. | 18:15 Uhr
  • Fr.,07.01. | 18:30 Uhr
  • Sa.,08.01. | 18:30 Uhr
  • So.,09.01. | 20:15 Uhr
  • Mo.,10.01. | 18:00 Uhr
  • Di.,11.01. | 17:00 Uhr
  • Mi.,12.01. | 16:00 Uhr
  • Do.,13.01. | 17:00 Uhr
  • Fr.,14.01. | 17:30 Uhr
  • Sa.,15.01. | 18:00 Uhr
  • So.,16.01. | 15:30 Uhr
  • Di.,18.01. | 17:00 Uhr