David Copperfield – Einmal Reichtum und zurück

GB/USA 2019 l R: Armando Iannucci l D: Dev Patel, Tilda Swinton, Ben Whishaw l 116 Min.

Gleich zu Beginn von DAVID COPPERFIELD – EINMAL REICHTUM UND ZURÜCK hören wir Davids Stimme, der seine eigene Lebensgeschichte erzählt. Diese beginnt im Viktorianischen England in dem Landhaus „The Rookery“. In diese Welt wird er als Sohn von Clara mit Hilfe der wohlmeinenden Haushälterin Peggotty und seiner exzentrischen Tante Betsey Trotwood geboren. Seine ersten Jahre sind glücklich und friedvoll, insbesondere seine Zeit bei Peggottys Familie in Yarmouth, die in einem umgedrehten Schiff am Strand lebt. Hier verbringt er idyllische Sommer mit Peggottys Bruder Daniel und dessen Adoptivkindern Ham und Emily. Nach seiner Rückkehr entdeckt David, dass seine Mutter den grausamen Edward Murdstone geheiratet hat, der auch noch eine nicht minder furchteinflößende Schwester namens Jane hat. Bald kommt es zu Auseinandersetzungen zwischen David und Murdstone, und der Junge wird nach London geschickt, um für einen Hungerlohn und unter furchtbaren Bedingungen in einer Flaschenfabrik in London zu arbeiten. Freude findet er nur bei dem gütigen, aber verarmten Mr. Micawber und dessen Familie, bei denen er zur Miete wohnt. Eines Tages kommen Murdstone und Jane und informieren David, ohne mit der Wimper zu zucken, dass seine Mutter gestorben ist. Vor lauter Trauer flieht David aus der Fabrik zu seiner Tante Betsey, die jetzt bei ihrem entfernten Cousin, dem exzentrischen Mr. Dick, lebt. Dann lernt David Mr. Wickfield kennen, der Betseys Finanzen betreut, sowie dessen Tochter Agnes. Er besucht – gesponsert von Wickfield – die Schule von Mrs. Strong in Canterbury, wo er auf Mitschüler wie James Steerforth trifft, der an ihm Gefallen findet, aber auch auf den weniger vertrauenswürdigen Uriah Heep. Beim Schulabschluss verliebt er sich in Dora Spenlow, die Tochter seines künftigen Arbeitgebers. David kehrt nach London zurück, wo er als Anwalt bei der Firma Spenlow und Jorkins einsteigt.

Er versucht Dora, in die er verliebt ist, einen Antrag zu machen, als er erfährt, dass Betsey und Mr. Dick in seiner Wohnung eingetroffen sind. Betsey ist jetzt bankrott und muss bei David unterkommen. Er schlägt ihr vor, bei Wicklow einen Kredit aufzunehmen, aber Uriah, der jetzt ein Partner der Firma ist, verweigert ihm das Geld. So bleibt David, Betsey und Mr. Dick nichts anderes übrig, als gemeinsam in ein kleines Apartment zu ziehen. Um für ein wenig Abwechslung zu sorgen, bringt David Steerforth zu Peggotty und ihrer Familie in deren umgedrehtes Bootshaus, wo er als Kind den Sommer verbrachte. Steerforth ist sofort von Emily hingerissen, und nachdem sie seine Gefühle erwidert, brennen die beiden nach Frankreich durch. Nach London zurückgekehrt, macht David Dora endlich einen Antrag, wird jedoch von Zweifeln geplagt. Er trifft auf die Micawbers, die jetzt zu einem Leben auf der Straße verdammt sind. Mr. Dick greift helfend ein und stiehlt Mr. Micawbers Ziehharmonika aus der Pfandleihe. Außerdem begegnet David Peggotty, die ihm erzählt, dass Ham und Daniel im ganzen Land nach Emily gesucht haben. Währenddessen hat Agnes Uriah bei der Arbeit beobachtet und ist nun davon überzeugt, dass dieser nichts Gutes im Schilde führt. Es stellt sich heraus, dass er Geld von Betsey gestohlen und überdies Mittel von Wicklows Firma mit gefälschter Unterschrift unterschlagen hat. In einer seltenen Anwandlung von Gewalt schlägt David Uriah. Emily wird gefunden und streitet mit Steerforths Mutter. Sie will etwas von ihrem Sohn erfahren, der in Yarmouth mit dem Segelschiff ankommen soll. Doch bei einem heftigen Sturm ertrinkt er; seine Leiche wird am Strand angespült. Einige Zeit nach dieser Tragödie treffen sich David und seine Freunde zu einer Garten-Party. Nachdem er seine Abenteuer für die Nachwelt festgehalten hat, ist er jetzt ein veröffentlichter Autor und ein Mann, der sein Schicksal in die Hand genommen hat.

Ein Team preisgekrönter Filmemacher interpretiert in DAVID COPPERFIELD – EINMAL REICHTUM UND ZURÜCK Charles Dickens’ klassische Ode an Mut und Ausdauer auf eine moderne, komödiantische Weise und haucht der Geschichte mit einem Ensemble aus Bühnen- und Filmdarstellern aus der ganzen Welt neues Leben ein. Die Emmy-Gewinner und für den Oscar® nominierten Armando Iannucci und Simon Blackwell bereiten die denkwürdige Lebensgeschichte ihres legendären Helden, der im viktorianischen England vom verarmten Waisen zum erfolgreichen Autor avanciert, mit ihrem ironischen und doch emotionalen Erzählstil auf.

Alle Termine im Überblick:

  • Do.,24.09. | 20:15 Uhr
  • Fr.,25.09. | 15:30 Uhr
  • Fr.,25.09. | 20:30 Uhr
  • Sa.,26.09. | 16:00 Uhr
  • Sa.,26.09. | 21:00 Uhr
  • So.,27.09. | 16:00 Uhr
  • So.,27.09. | 19:30 Uhr
  • Mo.,28.09. | 19:30 Uhr
  • Di.,29.09. | 16:00 Uhr
  • Di.,29.09. | 19:45 Uhr
  • Mi.,30.09. | 17:15 Uhr
  • Do.,01.10. | 10:30 Uhr
  • Do.,01.10. | 15:00 Uhr
  • Do.,01.10. | 17:45 Uhr
  • Fr.,02.10. | 21:00 Uhr
  • Sa.,03.10. | 15:00 Uhr
  • Sa.,03.10. | 20:30 Uhr
  • So.,04.10. | 19:30 Uhr
  • Mo.,05.10. | 19:30 Uhr
  • Di.,06.10. | 15:30 Uhr
  • Mi.,07.10. | 17:45 Uhr
  • Do.,08.10. | 15:30 Uhr
  • Fr.,09.10. | 16:15 Uhr
  • Sa.,10.10. | 18:00 Uhr
  • So.,11.10. | 14:15 Uhr
  • Mo.,12.10. | 17:00 Uhr
  • Di.,13.10. | 16:30 Uhr
  • Mi.,14.10. | 15:30 Uhr
  • Fr.,16.10. | 18:00 Uhr
  • Mo.,19.10. | 17:00 Uhr
  • Mi.,21.10. | 17:30 Uhr