Fanfare Ciocărlia  

"Onwards to Mars!"

Kein Superlativ scheint zu groß für diese Band. Sie sind die lebende Legende des Balkan Brass. Eine, wenn nicht die wichtigste Blaskapelle der Welt und live einfach eine Wucht, die ihresgleichen sucht. Für ihre aktuelle Tour bleiben sie allerdings, anders als der Name vermuten lässt, vorerst auf dem Heimatplaneten. Aber ihre Konzerte sind definitiv ein Erlebnis der außerirdischsten Art.

Seit ihrer Entdeckung im Jahr 1997 wird die Fangemeinde immer größer: Punks, Headbanger, Jazz-Liebhaber oder Weltmusik-Anhänger – Fanfare vereint sie alle. Die Hörner zappeln, der Beat stampft, das Publikum eskaliert auf schönste Art und Weise, denn die 12 Musiker blasen von der Bühne aus zum Sturm und versetzen damit die Menschen seit über 20 Jahren in Ekstase. Aber sie wollen nicht einfach unterhalten, sondern die Seele der rumänischen Musik beschwören. Sobald die Blaskapelle aus dem entlegenen rumänischen Dorf Zece Prăjini – die Backen bläht, fahren dem Publikum die Rhythmen der Roma in die Beine.

Fanfare Ciocărlia wird von der Kritik gefeiert und in sämtlichen Medien hoch gehandelt: Die Band war in verschiedenen Filmen im Kino zu sehen. Z.B. mischten sie in Fatih Akins Film „Gegen die Wand“ Hamburger Clubs auf. Zahllosen DJs und Bands dienen sie als Vorbild und ihre Neuinterpretationen westlicher Klassiker wie z.B. dem James Bond Theme oder Duke Ellingtons „Caravan“ zeigen, wie sie mit ihren Blechblasinstrumenten mühelos jegliche Musik in ihren eigenen Klangkosmos integrieren können. Ein unverwechselbarer Balkangroove!

 

„Heavy, heavy monster sound“ London Times

KONZERT

Datum:

Donnerstag,  23. August 2018 | 20:00 Uhr

Ort:

Scheune

Weitere Informationen:

Ein Konzert im Rahmen von Me gusta la música!

 

Nachhören: fanfare-ciocarlia.com

Nachlesen: asphalt-tango.de

Eintritt:  22 Euro VVK  /  25 Euro AK

 

Copyright Bild: Arne Reinhardt

Tickets online kaufen