Abendliche Führung auf französischen Spuren 

Im Rahmen der FRANKOFOLIE! laden Nadja Gröschner, Kulturwissenschaftlerin und Geschäftsführerin des Kulturzentrums Feuerwache, und Dörte Neßler, an der VHS Magdeburg verantwortlich für die Bereiche Fremdsprachen und Stadtgeschichte, zu einer Führung auf französischen Spuren zu Fuß ein. Die historische Spurensuche auf Schusters Rappen beginnt an der Wallonerkirche und endet unterhalb der Johanniskirche. Die Wallonerkirche wurde auf den Befehl des Kurfürsten Friedrich Wilhelm 1690 an protestantische Glaubensflüchtlinge übergeben. Die meisten der französischen Neubürger siedelten sich in dieser Zeit im Bereich des Knattergebirges an. Auch während der französischen Fremdherrschaft von 1806 bis 1814 wurde die Magdeburger Altstadt von den Franzosen stark geprägt. Bei einem französischen Picknick mit Rotwein und Baguette wird außerdem an bekannte Franzosen wie Carnot, Gruson, Duvigneau, erinnert, die das gesellschaftliche Leben unser Stadt beeinflusst haben sowie an Magdeburger, die ihre Stadt in Frankreich gerühmt haben.

GESCHICHTE

Datum:

Freitag,  25. Juni 2021 | 19:00 Uhr

Ort:

Magdeburg | Wallonerkirche

Veranstalter: VHS Magdeburg & PAKK e.V.

Weitere Informationen:

Anmeldung: 0391.602809 / Kartenabholung bis zum 15. Juni in der Feuerwache

Entgelt: 15 Euro

Copyright Bild: Engelbert Dudek