Albin de la Simone & Charles Berberian 

"concert dessiné"

Albin de la Simone ist vielleicht die zentrale Figur der Pariser Chanson-Szene. Neben seiner eigenen Karriere sitzt er für viele seiner Kollegen im Studio und auf der Bühne am Klavier. Dazu gehören u.a. Vanessa Paradis, -M-, Mathieu Boogaerts und Keren Ann. Zuletzt trat er als Produzent von Carla Bruni und dem frenetisch gefeierten zweiten Album von Pomme in Erscheinung. In Deutschland hat er sich vor allem als Sänger und Pianist einen Namen gemacht. Sein letztes Chanson-Album „L’Un de Nous“ zählt zu den schönsten der vergangenen Jahre und wurde für das Victoires De La Musique nominiert. Ein Song daraus, „Le Grand Amour“, schaffte es sogar in die Netflix-Serie „Dynasty“.

Charles Berberian ist einer der bekanntesten Namen der Pariser Comic-Szene. Seine Werke werden hierzulande beim Verlag Reprodukt auch ins Deutsche übersetzt. Für seine Comics erhielt er u.a. den Inkpot Award und den Grand Prix de la Ville d’Angoulême. Weltweit wahrgenommen wurde er für seine Gestaltung des Titelblatts von The New Yorker im Zuge der Anschläge in Paris im November 2015. In Paris existiert eine große Freundschaft zwischen der Zeichner- und Chanson-Szene. In den letzten Jahren hat sich vielleicht auch deshalb das „concert dessiné“ mehr und mehr etabliert. Dabei interpretiert der Zeichner die Musik mit seinen Zeichnungen. Dieser Vorgang wird gefilmt und auf eine Leinwand projiziert. Albin de la Simone beschrieb das Zusammenspiel von Pinselstrichen und Tönen passend so: „Wenn Zeichner und Musiker gleichzeitig vor einem Publikum arbeiten, dann ersteht aus zwei Kunstformen eine dritte“. Zwei der renommiertesten Vertreter ihrer Gattungen bringen jetzt das „concert dessiné“ auch nach Magdeburg!

Illustriertes KONZERT

Ort:

Moritzhof Magdeburg (Scheune) 

Weitere Informationen:

Eine Veranstaltung im Rahmen der FRANKO.FOLIE! 2022.

Durchgeführt von ARTist! e.V. in Kooperation mit dem Institut français Sachsen-Anhalt und gefördert und unterstützt vom Land Sachsen-Anhalt, der Landeshauptstadt Magdeburg und der Lotto Toto GmbH Sachsen-Anhalt.

Nachhören: albindelasimone.com

Eintritt: 15 Euro VVK / 18 Euro AK

Copyright Bild: Sylvain Granjon

Tickets online kaufen