Oper Halle „#BIZARR“ … THEATER

BALLETT / 23. Juni & 06. Juli / 19.30 Uhr

Jun
23
19:30
Jul
6
19:30

Als Mahnung eigener Endlichkeit und Ermunterung zu hedonistischen Diesseitsfreuden ist der Barock Ausdruck ambivalenter Lebensrealitäten. Im Französischen gleichbedeutend mit „bizarr“ verwendet, wird das aus der Form Gefallene und Absonderliche bezeichnet. Zum Sinnbild dieser Epoche ist der Hof Ludwig XIV. geworden. Als er mit vier Jahren den Thron besteigt, wütet er dreißigjährige Krieg und bringt Elend und Armut. Gleichzeitig ist die Krise Triebkraft für Dekadenz und Prunksucht. Darin ist das 21. Jahrhundert nicht unähnlich. Einen überzeitlichen Bogen schlägt Choreograf Michal Sedláček in seinem opulenten Ballettspektakel #BIZARR. Zwischen barockem Bacchanal und postmodernem Exzess lässt er die Tänzer*innen in der Raumbühne BABYLON unmittelbar auf die Zuschauenden treffen und Tanz hautnah erlebbar werden.

WO: Oper Halle Raumbühne BABYLON VERANSTALTER: Oper Halle EINTRITT: 7 Euro bis 32 Euro NACHLESEN: buehnen-halle.de COPYRIGHT BILD: Anna Kolata