Hamburger Gitter – Der G20-Gipfel als Schaufenster moderner Polizeiarbeit

D 2018 l R: Marco Heinig, Steffen Maurer, Luise Burchard, Luca Vogel l FSK: o. A. l 76 Min.

Bis zu 170 Ermittler arbeiten an Verfahren gegen militante Demonstranten und Menschen, die sich an Plünderungen beteiligten. Die Dokumentation konzentriert sich auf den Umgang mit den Protesten und die staatliche Sicherheitspolitik. Versammlungsfreiheit, Bewegungsfreiheit und Pressefreiheit spielen eine Rolle, wie auch die Veränderung der polizeilichen Strategien. Welche Garantien des Grundgesetzes konnten rund um den G20-Gipfel standhalten? Das Regieteam zeichnet die Geschehnisse nach und spricht mit Betroffenen auf beiden Seiten und Experten zu Grundrechten, Sicherheitspolitik und der politischen Gesamtsituation befragten.

Alle Termine im Überblick:

  • Mo.,20.08. | 19:00 Uhr
  • Di.,21.08. | 17:00 Uhr
  • Di.,28.08. | 19:00 Uhr
  • Mi.,29.08. | 17:00 Uhr
  • Di.,04.09. | 17:45 Uhr
  • Mi.,05.09. | 17:45 Uhr
  • So.,09.09. | 20:30 Uhr
  • Mi.,12.09. | 17:30 Uhr