Heinrich-Böll-Stiftung 

"Stadt/Land/Du- Alternative Versorgungsstrukturen als Chance für die regionale Biolandwirtschaft"

Jeder von uns kauft regelmäßig Lebensmittel ein und dieser Kauf bedeutet immer einen Auftrag an die jeweiligen Erzeuger*innen des Produkts. Wem erteilst du diesen Auftrag?
Alternative regionale Versorgungsstrukturen sorgen nicht nur für frische Lebensmittel von engagierten Biobauern und –bäuerinnen, sondern schützen auch die Umwelt. Kurze Transportwege, wenig Verpackungsmüll und der Erhalt der Artenvielfalt sorgen für eine gute Klimabilanz. Die Veranstaltung stellt dar, was es für Erzeugerinnen und Abnehmerinnen bedeutet, alternative regionale und lokale Versorgungsstrukturen aufzubauen. In welchen Formen lässt sich der landwirtschaftliche Anbau dann umsetzen? Und was heißt es für uns Konsument*innen, zu wissen, wer wo unsere Lebensmittel produziert?
Nach einem Vortrag, kommen wir mit lokalen Erzeugerinnen und Erzeugern zu diesen Fragen ins Gespräch. Auf dem Markt der Möglichkeiten können wir uns bei Akteur*innen alternativer Versorgungsstrukturen in Magdeburg über ihre Arbeit informieren.

VORTRAG & GESPRÄCH

Ort:

HofGalerie

Weitere Informationen:

Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt

Nachlesen: boell-sachsen-anhalt.de/event/stadt-land-du/

Der Eintritt ist frei!