Kat Menschik und Volker Kutscher  

"Moabit"

Zum Abschluss der Magdeburger Literaturwochen verdichtung 13 wird es spannend, ungewöhnlich und überraschend: Ein neues Puzzlestück im Gereon-Rath-Universum und die perfekte Einstiegsdroge für all jene, die die Kutscher-Krimis noch vor sich haben – nun auch erschienen in Kat Menschiks Buchreihe!

Wen fasziniert sie nicht? Charly Ritter, die große Liebe von Kriminalkommissar Gereon Rath, die ihren eigenen Kopf hat, so charmant wie neugierig ist und ein Geheimnis in sich zu tragen scheint.

In Moabit lernen wir Charly kennen, als sie noch Lotte heißt und bei ihren Eltern wohnt, Charlottes Vater ist Gefängniswärter – ein einfacher, ehrlicher Mann aber er wird eines Tages in ein brutales Attentat im Moabiter Gefängnis verwickelt. Ein Vorfall, der Charlottes weiteres Leben prägt und der aus Lotte letzten Endes Charly macht.

Kat Menschik entwirft dazu so kongenial das verruchte Berlin der 1920er-Jahre in seiner düster-rauen Schönheit, dass man selbst noch den Geruch und die Geräusche von damals wahrzunehmen meint.

LESUNG & ILLUSTRATION

Datum:

Sonntag,  21. Oktober 2018 | 19:30 Uhr

Ort:

Scheune

Weitere Informationen:

Veranstalter: Literaturhaus Magdeburg e.V.

Nachlesen: literaturhaus-magdeburg.de
Eintritt: 12 Euro VVK  /  15 Euro AK

 

Illustration: Kat Menschik

Tickets online kaufen