Kindheit … DEFA-FILM & GESPRÄCH

DDR 1987 l R: Siegfried Kühn l D: Carmen Maja Antoni, Fritz Marquardt, Helmut Müller-Lankow, Marc Poser l FSK: 12 l 88 Min

Der 9-jährige Alfons erlebt das letzte Kriegsjahr in einem schlesischen Dorf bei seiner liebevollen Großmutter und dem eher stillen Großvater. Dieser stirbt nach einem von Alfons verschuldeten Unfall. Als ein Wanderzirkus im Dorf auftaucht, scheint die Großmutter wie von einem Zauber verwandelt, während die Ortsgewaltigen den Zirkusdirektor Nardini fast wie einen Fremdrassigen mit Misstrauen betrachten, weil er sich aller Einordnung entzieht. Das erste nächtliche Gespräch der Großmutter mit dem Zirkusmann wird zur unausgesprochenen Liebeserklärung. Der Junge beobachtet heimlich die nächtlichen Abenteuer mit dem Zirkusmann, doch seine Solidarität siegt über die Eifersucht, als er von einem geplanten Anschlag der Ortsnazis gegen das Liebesnest der beiden hört. Nardini muss fort, Großmutter und Enkel verlassen ihr Heimatdorf und folgen ihm.

Der von Kameramann Peter Ziesche in eindrucksvollen Bildern fotografierte Film erzählt die autobiografisch gefärbte Geschichte des Regisseurs Siegfried Kühn. Carmen Maja Antoni als Oma-Mutter besticht durch ihre grandiose schauspielerische Leistung.

Weitere Informationen:

... DEFA-FILM & GESPRÄCH mit Siegfried Kühn und Carmen Maja Antoni

Veranstalter: Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro Sachsen-Anhalt

Einführung und Moderation: Paul Werner Wagner

Der Eintritt ist frei!

Copyright-Bild: DEFA - Stiftung

Alle Termine im Überblick:

  • Mi.,04.09. | 18:00 Uhr