Lars Johansen 

"LARS WARS – Heißer Sommer. Eine kabarettistische Entspannungsübung"

Es ist heiß. Die Gemüter überhitzen sich. Und schon geht es los mit der Verrohung der Sprache. Da wird man schon mal laut. Das wird man doch mal sagen dürfen. Da treffen Vogelschiss und Asyltourismus zusammen. Da werden einem friedlich badenden alten Herrn einfach die Klamotten geklaut und wir alle müssen eine Unterhose ertragen, für die er mindestens 40 Jahre zu alt ist. Da werden ein paar nette Kiffer einfach von der Polizeischule verwiesen oder fallen beim Einbrechen vom Dach. Da werden Schulschwänzer mit ihren Eltern am Flughafen festgenommen und in ihre Grundschulen abgeschoben. Da wird gesödert und geseehofert bis der Arzt kommt. Das ist alles diese Hitze. Oder die Reptiloiden oder die Chemtrails, kurz: Der Irrsinn. Apropos Kurz, der ist auch der Wahnsinn. Da muss man sich einfach mal entspannen. Mal fünfe gerade sein lassen. Und in den Moritzhof kommen. Und dann ganz tief durchatmen.

Seit 1982 steht Lars Johansen auf der Bühne und spielt Kabarett und Theater. Von 1986 bis 1992 absolvierte er in Gießen ein Studium der Angewandten Theaterwissenschaften, das er mit dem Diplom abschloss. Von 1994 bis 2015 war er Kabarettist und Autor bei dem Kabarett „Die Kugelblitze“ in Magdeburg. Außerdem schreibt er auch für andere Kabaretts, – u.a. Leipziger Pfeffermühle – für das Radio, für Fernsehen und verschiedene Zeitungen. Er ist bekannt als „Der Magdebürger“ bei mdf1-Fernsehen. Dazu kommen seit 2007 seine monatliche, landesweit ausgestrahlte Talkshow „Johansen – Der Talk“ im Offenen Kanal Magdeburg und regelmäßige Tätigkeiten als Moderator. Und seit 2015 ist er mit „Lars‘ Bastelbude“ bei MDR SACHSEN-ANHALT zu hören.

 

KABARETT

Ort:

HofGalerie

Weitere Informationen:

Veranstalter: Lars Johansen

Eintritt: 10 Euro VVK / 12 Euro AK

 

Coypright Bild: Lars Johansen (Fotograf Lars Frohmüller)

 

Tickets online kaufen