Unter der Laterne … MoVi

D 1928 l R: Gerhard Lamprecht l D: Hubert von Meyerinck, Käthe Haack, Mathias Wiemann u.a. l FSK: o.A. l 130 Min.

Den kurzen Abstieg vom Varieté zum Straßenstrich erlebt Else stellvertretend für unzählige junge Frauen, deren Sehnsucht nach Aufstieg und etwas Glamour an den moralischen und ökonomischen Gegebenheiten der Gesellschaft zerbricht. Else Riedel ist Varietétänzerin, möchte die Armut hinter sich lassen und nach oben. So lässt sie sich auf den Theateragenten Nevin ein, ein durchtriebener Gauner, der sich mit krummen Geschäften durch die Wirtschaftskrise bringt und Else alsbald verführt. Ihr Wunsch, mit ihm zu Geld, Liebe und Glück zu kommen, scheitert fatal: sie endet als Prostituierte und muss unglücklich sterben. Der Film zeigt die Kehrseite der „goldenen“ 1920er Jahre, wo die neu gewonnenen Freiheiten insbesondere für Frauen zu Fallstricken wirtschaftlicher und emotionaler Abhängigkeiten werden. (Quelle: Deutsche Kinematek)

Weitere Informationen:

ONLINE VOM 10.06. BIS 07.07.

 

Der Film wird auf unserer Streamingplattform MoVi gezeigt. Der Film ist Teil unseres Aboangebotes, kann aber auch für 48 Stunden ausgeliehen werden.

Für beide Modelle ist eine Anmeldung auf der Seite erforderlich. Nach der Anmeldung muss entweder Abo oder Leihe gewählt werden. Nach erfolgreicher Zahlung wird das Abo bzw. der geliehene Film freigeschaltet.

Ein Film im Rahmen des Projektes Mosaik Moritzhof. Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR.

.

 

Alle Termine im Überblick: