Die Kunst der Stille ... FRANKO.FOLIE!

Jahr: 2022 |  Regisseur: Maurizius Staerkle-Drux |  FSK: ab 12 |  Dauer: 85 Min.

Als tragikomischer Clown „Bip“ inspiriert der berühmte Pantomime Marcel Marceau bis heute. Ikonisch: Das weiße Ringelhemd, das weiß geschminkte Gesicht und der zerbeulte Seidenhut mit der roten Blume. Sein Geheimnis blieb jedoch lange verborgen. Sein jüdischer Vater wurde in Auschwitz ermordet, Marceau schloss sich der Résistance an und schmuggelte jüdische Kinder über die Grenze in die Schweiz. Samt Gesten und Mimen brachte er ihnen bei, in Gefahrensituationen nicht zu sprechen. Stille verhieß Überleben. Beeinflusst durch Stummfilmgrößen wie Buster Keaton und Charlie Chaplin schuf er nach dem Krieg eine einzigartige Kunstform. Der Dokumentarfilm spürt dem Vermächtnis dieses Jahrhundertkünstlers nach und verwebt exklusives Archivmaterial mit einem zeitgenössischen Blick.

Corona-Hinweise:

Gemäß der 17. Eindämmungsverordnung entfällt auf dem Moritzhof ab dem 3. April 2022 die Nachweispflicht des Impfstatus, der Genesung oder einer Negativtestung.

Hygienemaßnahmen wie das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes sowie Abstandsregelungen auf den Verkehrs- und Gemeinschaftsflächen sind weiterhin einzuhalten.

Alles klar?! Wenn nicht: Von Montag bis Freitag zwischen 10.00 und 16.00 Uhr beantworten wir eure Fragen unter: 0391 / 257 89 32.