Final Cut of the Dead

Land: Frankreich |  Jahr: 2022 |  Regisseur: Michel Hazanavicius |  Darsteller: Bérénice Béjo, Grégory Gadebois, Romain Duris, Finnegan Oldfield |  FSK: ab 16 |  Dauer: 113 Min.

Bei den Dreharbeiten zu einem Zombiefilm in einem verlassenen Gebäude ist zwischen lustlosen Technikern und gelangweilten Schauspielern der Regisseur der Einzige, der wirklich Lust darauf hat, den Low-Budget-Horrorfilm entstehen zu lassen. Der Angriff über authentischer Untoter erweist sich als erquickendes Aphrodisiakum für die Produktion. Eigentlich wollte Michel Hazanivicius seine Zombiefilm-Parodie, die sich auch über das Filmgeschäft lustig macht, bereits in Sundance vorstellen. Weil das Festival kurzfristig als physische Veranstaltung abgesagt wurde, zog er den Film zurück, um ihn nun als Eröffnung in Cannes auf der großen Leinwand zu präsentieren. Es ist für ihn eine Rückkehr zum französischen A-Festival, wo der Oscargewinner zuletzt 2017 sein umstrittenes Godard-Biopic "Godard Mon Amour" vorgestellt hatte."