Paula Paula

"schade kaputt"

Cremant und ab zum Elternabend! Songschreiberin Marlène Colle und partner in crime Kristina Koropecki (cello, mellotron, production), haben sich Gisbert zu Knyphausen (bass), Joda Förster (drums) und Daniel Freitag (synths, production) als Mitmusiker ins Studio geladen und öffnen erstmals die Türen zu ihrem selbstgehäkelten, musikalischen Universum namens „schade kaputt“! Melancholische Folktunes, treffen auf Möchtegernpunk, barocke Celloarrangements auf eine Wand voll Synthies. Die Berliner Frontsängerin liebt es in ihren Texten den Finger in die wunden Punkte unserer aufgeklärten Gesellschaft zu legen. Auf deutsch, englisch und französisch besingt sie alles, was noch nicht stimmt, wo wir noch nicht angekommen sind, was noch nicht frei ist. Der nie fehlende Humor und der unerschütterliche Glaube an die Möglichkeit von friedlicherem, zwischenmenschlichen Umgang schimmert durch alle Risse und lässt einen trotz heftiger Themen mit einem verwirrt erfrischten Lächeln aus ihrem Debütreisebus schweben. Marlènes zweite EP „Feinstoff“ (released unter ihrem Eigennamen, 2020 ©Kreismusik) wurde produziert von Moses Schneider. 2019 spielte sie mit Kristina Duo im Vorprogramm von Gisbert zu Knyphausen, 2020 Solo im Vorprogramm von Agnes Obel. 

KONZERT

Datum:

Samstag, 10. Juni 2023 | 20:00 Uhr

Ort:

Moritzhof

Weitere Informationen:

Nachhören: paulapaulamusik.de

Eintritt: 14 Euro VVK / 18 Euro AK

Copyright Bild: Tina Jülicher

Tickets online kaufen