RAUS? REIN? 

"MAGDEBURGER KULTURNACHT"

Trotz Corona-Krise, machen die Organisatorinnen und Organisatoren mit – nicht nur selbst-motivierendem – Zweckoptimismus bereits jetzt auf das Kulturereignis aufmerksam, das im Spätsommer in Sachsen-Anhalts Landeshauptstadt stattfinden soll. Die Hoffnung bei den Verantwortlichen ist so groß wie (hoffentlich) berechtigt, dass am 26. September die Magdeburgerinnen und Magdeburger und alle Gäste der Stadt ins Offene treten können, um gemeinsam die KULTUR eine NACHT lang zu feiern – wie wohl kaum vorher: Bewusster, freier, sensibler, demütiger vielleicht, dennoch jauchzend frohlockend.

 

An über 30 Orten wird sich die Kulturszene Magdeburg präsentieren, werden sich Publikum und Kulturakteure treffen, austauschen, feiern können. Solidarisch sein.
Deshalb wird es u. a. auch zu dem seit Jahren gleichgebliebenen Eintrittsobolus von 10,00 Euro ein Soli-Ticket zu 20,00 Euro geben, wobei der Mehrerlös der Kompensation von Kulturverlusten dienen wird. Das Motto übrigens ist nicht, wie man vermuten könnte, durch die Corona-Krise und deren Folgen für unsicheres Agieren beeinflusst, sondern greift mit ambivalentem Zwinkern auch die zuversichtliche Kulturhauptstadtbewerbung Magdeburgs auf, eine gewisse Leere verlassen zu wollen. Und genau da kreuzen sich die Intentionen.

KULTURNACHT

Ort:

Magdeburg - Mehrere Orte

Weitere Informationen:

Nachlesen: kulturnacht-magdeburg.de

Eintritt: 10 Euro / erm. 5 Euro / Soli-Ticket 20 Euro
Die Ermäßigung gilt für Inhaber*innen des Magdeburg-Passes (z.B. Empfänger*innen von ALG II, Sozialhilfe oder Grundsicherung), Geflüchtete Menschen mit Aufenthaltsgestattung sowie Kinder bis einschließlich 17 Jahren.

 

Offizieller Beginn der Kulturnacht: 18:00 Uhr

Kulturnacht auf dem Moritzhof ab 19:30 Uhr:

Monsieur Pompadour ...Konzerte
Lars Johansen - LARS WARS - Best of Pest ...KabarettPremiere

 

Die Magdeburger Kulturnacht ist eine Veranstaltung der/des
Kulturbüro der Landeshauptstadt Magdeburg
ARTist! e.V.
Forum Gestaltung e.V.
Fraueninitiative Magdeburg e.V.
KulturSzeneMagdeburg e.V.
Literaturrhaus Magdeburg e.V.
Podium Aller Kleinen Künste e.V.

und dem Dach des Kulturschutzbundes Magdeburg
und in Zusammenarbeit mit allen beteiligten Einrichtungen und Künstler*innen