Sebastian Beetz  

"Orbis tranquillitatis"

Der Erdkreis der Ruhe, so der Titel der Ausstellung mit Fotoarbeiten von Sebastian Beetz, hat nichts mit dem Universum oder dem tatsächlichen Fehlen von Gegenständlichkeit zu tun. Vielmehr beschreibt die Tranquillitas – Ruhe oder Stille – eine besondere Qualität dieser Arbeiten, die Fokussierung auf einen, meist alltäglichen Gegenstand, ein Architekturdetail. Durch die Reduktion wird den Fotografien ein eigentümliches Moment der Entfremdung beigegeben. Das eigentlich geläufige Sujet wird zu einem Bilderrätsel, das das Auge fesselt. Was ist hier abgebildet und kann ich das spezifische Fragment vielleicht sogar seinem Aufnahmeort zuordnen? Gleichsam entwickelt sich durch die Konzentration auf das Dargestellte für den Betrachter eine starke Ruhe. Die Stille, die den Arbeiten inne wohnt, wird geradezu physisch erfahrbar. Lassen Sie sich ein auf die entschleunigte Bildsprache dieser Fotoarbeiten und lernen Sie das Alltägliche neu zu sehen.

 

VERNISSAGE

Datum:

Zu sehen vom 24. April bis 16. Juni

Ort:

HofGalerie

Weitere Informationen:

Die Ausstellung ist zu sehen bis zum 16. Juni 2019.