Stefanie Sargnagel 

"Dicht"

„Ich fühl mich, als hätte ich alle Gedanken auf einmal.“ Sie ist im Internet groß geworden, aber aufgewachsen ist sie auf der Straße. Sex, Drugs and Rock ’n‘ Roll werden in diesem beinahe klassischen Coming-of-Age-Roman zu Phlegma, Hasch und Schokobons. «Dicht» porträtiert die Rückseite Wiens, eine räudige Welt aus Beisl, Psychiatrie und Bruchbude, bevölkert von größtenteils überaus liebenswerten Antihelden: Das ist lustig, brutal, widerborstig, Literatur.

„Stefanie Sargnagels autobiographischer Roman über eine Jugend unter abgehängten Trinkern, ist wie ein langer Abend auf dem ranzigsten aller WG-Sofas: voller Liebe.“ FAZ

„Stefanie Sargnagel ist die wichtigste österreichische Autorin des 21. Jahrhunderts.“ VICE

„Ein Roman so erfrischend und ehrlich wie ein Dosenbier.“ Shirin Sojitrawalla, Wiener Zeitung

„(…) ein Plädoyer für die Zeitverschwendung und eine Liebeserklärung an Freundschaft.“ ORF

LESUNG

Datum:

Donnerstag,  30. Juni 2022 | 20:00 Uhr

Ort:

Scheune

Weitere Informationen:

Nachlesen: stefaniesargnagel.at

Eintritt: 15 Euro VVK / 18 Euro AK

Copyright Bild: Apollonia Theresa Bitzan

Corona-Hinweise:

Gemäß der 17. Eindämmungsverordnung entfällt auf dem Moritzhof ab dem 3. April 2022 die Nachweispflicht des Impfstatus, der Genesung oder einer Negativtestung.

Hygienemaßnahmen wie das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes sowie Abstandsregelungen auf den Verkehrs- und Gemeinschaftsflächen sind weiterhin einzuhalten.

Alles klar?! Wenn nicht: Von Montag bis Freitag zwischen 10.00 und 16.00 Uhr beantworten wir eure Fragen unter: 0391 / 257 89 32.

Tickets online kaufen