Theaterwerkstatt STiNE 

"Hans im Glück"

Ein Klumpen Gold! Was man wohl dafür alles haben kann? Hans ist glücklich, als er reich belohnt nach sieben Jahren harter Arbeit aufbricht und seiner Wege geht. Aber wofür soll er sich entscheiden, welchen Weg soll er einschlagen, mit wem soll er gehen? Hans nimmt das Leben leicht und wenn eine Sache zu schwierig wird, zeigt sich schnell eine andere Möglichkeit. Was für ein Glück! Jedes Mal findet sich für das, was er bei sich trägt, jemand, der bereit ist es einzutauschen. Gold für ein Rennpferd, das Pferd für eine Kuh, die Kuh für ein Schwein, das Schwein für eine Gans. Als Hans einen Scherenschleifer trifft, der so froh ist, dass er bei der Arbeit munter singen kann, beschließt Hans auch ein Scherenschleifer zu werden. Für einen Schleifstein und einen großen Feldstein gibt er die Gans und tanzt vor Glück. Bis … er die Steine anheben will. Er hebt und zieht und schiebt und stemmt. Geschafft! Er schwankt. Er lässt die Steine fallen. Und verliert das letzte, was er in den Händen hielt. Aber traurig sein? Nein, doch nicht der Hans. Der Weg ist frei und Hans weiß, was er will. Er ist der Hans im Glück.

 

Kerstin Reichelt von der Theaterwerkstatt STiNE hat dieses Märchen gemeinsam mit der Regisseurin und Puppenspielerin Inga Hartmann (Krimmelmokel) bearbeitet. Das Bühnenbild wirkt leicht und lebendig. Immer wieder entstehen optisch neue Spielräume. Vorhandene Dinge werden phantasievoll verändert und ins Spiel gebracht. Einfache Accessoires charakterisieren die Rollen. Die kraftvolle und oft witzige Musik von Christian Luther macht Spaß und unterstreicht das Schauspiel.

KinderTHEATER

Ort:

HofGalerie

Weitere Informationen:

Ein Schauspiel für Menschen ab 3 Jahren.

Spieldauer: 45 Min. 

 

Nachlesen: theaterwerkstatt-stine.de

Veranstalter: Theaterwerkstatt STiNE

Eintritt: 6 Euro 

Reservierungen unter: post@theaterwerkstatt-stine.de