Three For Silver  

"The Way We Burn"

Postapokalypse, Postvolksmusik, Post… Alles. Ein sorgloses, ungebundenes Kollektiv deren einzige Regeln Überleben und Auftreten lauten. Dieses bewegliche Konglomerat einzigartiger, sowie außergewöhnlicher Musiker kann in einer Philharmonie voller Ehrengäste aufgefunden werden, genauso wie Musik auf der Straße für geworfene Münzen zu spielen. Ihre Liedertexte wurden im hinteren Winkel des Buses gekritzelt, um dann in reisemüden Auszeiten zum Erklingen gebracht zu werden. Seit 2013 sind sie nun auf Tournee und entfesseln dabei ihren idiosynkratrischen Klang für Zuschauer bei über 200 Konzerten pro Jahr und sind blind für alles andere als die nächste Etappe, das nächste Publikum, die nächste Nacht.

Gitarren und Keyboards meidend, ziehen die drei aus Portland es vor auf dem musikalischen Dachboden zu stöbern, Wunder und Seltenheiten herauszuziehen und neue musikalische Apparate und Instrumente zu erfinden. Originale akustische Musik, die nicht immer akustisch, ja sogar nicht immer original ist. Immer stilvoll, aber nie modisch.

Ihr neues Album ist ein Beweis dieser Ästhetik. Als die Band 2014 Adam Lansky (Mixing Engineer) kennenlernte, begann eine Unterhaltung die in diesen Aufnahmen kulminiert. Lansky ist ein abtrünniger Audio-Ingenieur, ein hingebungsvoller Freak. Aufgenommen an den unmöglichsten und möglichsten Orten, von einem nasskalten Keller bis hin zu einem wolkenbedeckten steinernen Observatorium, von einer stillen Flusshütte bis hin zu einer leeren Klavierlagerhalle. Das Album markiert eine neue Generation der Albumproduktion, sowie eine Band von Menschen die mehr als nur einen Klang oder Stil verkörpern.

Egal ob live, oder auf ihrem neuen Album, Three For Silver ist eine Band für diesen Moment. In dem die Zukunft schwer vorstellbar ist, es allzu leicht ist in der Vergangenheit zu verweilen, die Regeln nicht mehr zu gelten scheinen und die Unmöglichkeit deine einzige Möglichkeit ist.

„Sie vereinen Tom Waits und Mumford and Sons mit einer Prise Balkan-Charme á la Gogol Bordello, und kreieren damit einen tanzbaren Sound (…).“ FN-Magazin 26.03.18

„Fiebrig. Gefährlich. Virtuos. Was für eine Band. Was für eine Musikalität. Three For Silver hinterlassen einen starken Eindruck.“ KN-online 06.04.2018

KONZERT

Datum:

Samstag,  25. August 2018 | 20:00 Uhr

Ort:

Scheune

Weitere Informationen:

Ein Konzert im Rahmen von Me gusta la música!

 

Nachhören: threeforsilver.com

Eintritt: 10 Euro VVK / 12 Euro AK

Copyright Bild: Mirifoto

Es handelt sich um ein Stehplatzkonzert!

Tickets online kaufen