Uwe von Seltmann 

"Wir sind da! – 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland"

Jüdisches Leben hat Deutschland seit 1700 Jahren auf vielfältige Weise geprägt. Mit „Wir sind da!“ spannt der Journalist und Buchautor Uwe von Seltmann ein eindrucksvolles Panorama der verschiedenen Facetten jüdischen Lebens in Deutschland auf. Dabei verbindet er historische Betrachtungen mit spannenden Porträts und spürt dabei auch der weiterhin aktuellen Frage nach, welchen Platz die jüdische Community innerhalb der deutschen Gesellschaft heute hat. Musikalisch begleitet wird er dabei vom Duo Tabea & Tobias Wollner.

 

Uwe von Seltmann ist freier Publizist und Dokumentarfilmer. Seit über 30 Jahren beschäftigt er sich mit jüdischer Geschichte und Kultur. Viele seiner Bücher befassen sich zudem mit den familiären, gesellschaftlichen und politischen Auswirkungen der NS-Zeit auf die Gegenwart, so auch das Standardwerk „Schweigen die Täter, reden die Enkel“. Zuletzt hat er 2018 die Biografie „Es brennt“ über Mordechai Gebirtig, den Vater des jiddischen Liedes, vorgelegt und auch bei Lesungen in Magdeburg und Halle vorgestellt.

LESUNG

Ort:

Scheune

Weitere Informationen:

Veranstalter: Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt

Nachlesen: facebook.com/events/881645019054934

Der Eintritt ist frei! Um eine vorherige Anmeldung unter lpb@sachsen-anhalt.de wird gebeten.

Copyright Bild: Yura Drug

Corona-Hinweise:

Auf Grund der wechselnden behördlichen Auflagen:
Bitte prüft vor eurem Besuch die Zugangsvoraussetzungen für unsere Veranstaltungen (Kino/Konzert etc.) in der aktuellen Landesverordnung.

Wenn ihr unsicher seid, ob ihr am Veranstaltungstag einen zertifizierten Test, vollständigen Impfschutz, Genesenenbrief oder ein Raumfahrer:innenkostüm für euren Kino- und/oder Konzertbesuch etc. benötigt:

Von Montag bis Freitag zwischen 10.00 und 16.00 Uhr beantworten wir eure Fragen unter 0391 / 257 89 32.