Leander Haußmanns Stasikomödie

Jahr: 2022 |  Regisseur: Leander Haußmann |  Darsteller: Antonia Bill, Deleila Piasko, Margarita Broich, Alexander Scheer |  FSK: ab 12 |  Dauer: 116 Min.

Auf Drängen seiner Freunde und Familie hatte sich Ludger Fuchs entschlossen, Einsicht in seine Stasi-Akte zu beantragen. Heute ein prominenter Romanautor, stand er als Held des Widerstandes der DDR unter Beobachtung. Stolz präsentiert Ludger die dicke Akte. Aber was ist das? Ein zerrissener Brief, sehr intim… und bestimmt nicht von seiner Frau. Ludger entflieht dem handfesten Ehekrach nach draußen – und erinnert sich an den jungen Mann, den die Stasi einst angeworben hatte, um die Bohème des Prenzlauer Bergs auszukundschaften. Und wie die ihm so sehr gefallen hatte, dass er seinen Auftrag schon bald vergessen hatte.

Corona-Hinweise:

Gemäß der 17. Eindämmungsverordnung entfällt auf dem Moritzhof ab dem 3. April 2022 die Nachweispflicht des Impfstatus, der Genesung oder einer Negativtestung.

Hygienemaßnahmen wie das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes sowie Abstandsregelungen auf den Verkehrs- und Gemeinschaftsflächen sind weiterhin einzuhalten.

Alles klar?! Wenn nicht: Von Montag bis Freitag zwischen 10.00 und 16.00 Uhr beantworten wir eure Fragen unter: 0391 / 257 89 32.