Stella. Ein Leben

Land: Deutschland |  Jahr: 2023 |  Regisseur: Kilian Riedhof |  Darsteller: Jannis Niewöhner, Paula Beer, Damian Hardung, Katja Riemann |  FSK: ab 16 |  Dauer: 121 Min.

Der Spielfilm basiert auf der Lebensgeschichte von Stella Goldschlag, einer jungen deutschen Jüdin, die während der Herrschaft des NS-Regimes in Berlin aufwächst. Sie ist der blonde Schwarm aller Jungs an ihrer jüdischen Schule und träumt von einer Karriere als Jazz-Sängerin. Doch als sie 1943 zusammen mit ihren Eltern untertauchen muss, verwandelt sich ihr Leben in eine schuldhafte Tragödie. Durch einen Verrat wird sie von der Gestapo gefasst, gefoltert und zur „Greiferin“: Um sich und ihre Eltern vor der Deportation nach Auschwitz zu bewahren, beginnt Stella systematisch andere Juden zu verraten. Von September 1943 bis Kriegsende lieferte Stella Goldschlag hunderte jüdische Mitbürger an die Gestapo aus. (Letterbox Filmproduktion, 27.06.2019)

Weitere Informationen:

Eine Veranstaltung im Rahmen von "Eine Stadt für Alle"!